Treuhandstiftung – Treuhandverwaltung

Sie beschäftigen sich mit dem Gedanken, eine Stiftung zu gründen? Das Modell der unselbständigen Stiftung – der Treuhandstiftung – ist für Sie optimal? Wir verwalten Ihre Stiftung aktiv, transparent, kompetent und nachhaltig. Auf Wunsch übernehmen wir alle Verwaltungstätigkeiten für die Treuhandstiftung.

Merkmale guter Stiftungstreuhänder

Bei der Verwaltung Ihrer Stiftung als Treuhänder haben wir hohe Ansprüche. Dazu zählen Integrität, Respekt vor dem Stifterwillen, Transparenz, hohe Qualifikation sowie die Vermeidung von Interessenkonflikten.

Nonprofit Governance

Ziel einer Nonprofit Governance sind verantwortungsvolle Führung und Transparenz, interne Kontrolle der Entscheidungsqualität, Trennung von Geschäftsführung und Aufsicht, klare Aufgabenverteilung und Entscheidungsbefugnisse, Effektivität und Wirtschaftlichkeit sowie Erfüllung des Stifterwillen und der Stiftungszwecke.

Stiftungstreuhand

Treuhandstiftung - mit Erfahrung kompetent und transparent verwaltet

Sie beschäftigen sich mit dem Gedanken, eine Stiftung zu gründen?
Das Modell der unselbständigen Stiftung – der Treuhandstiftung – ist für Sie optimal?

Wir verwalten Ihre Stiftung aktiv, transparent, kompetent und nachhaltig. Auf Wunsch übernehmen wir alle Verwaltungstätigkeiten für die Treuhandstiftung. Damit sind Sie als Stifterin, als Stifter von allen Fragen der Verwaltung und Organisation entlastet. Sie können sich auf die wesentlichen Dinge, die Verwirklichung Ihrer Stiftungsidee, konzentrieren.

Die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH stellt sich als Treuhänder zur Verfügung und schließt mit Ihnen hierfür eine individuelle Treuhandvereinbarung.

Wir begleiten Sie im gesamten Gründungsprozess. Mit Feststellung der Gemeinnützigkeit und der Übertragung des Stiftungsvermögens auf ein Stiftungstreuhandkonto kann die Tätigkeit Ihrer Stiftung beginnen und Ihre Stiftung wirken.

Treuhandverwaltung

Die Treuhandstiftung wird von der Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH als Treuhänderin aktiv verwaltet. Das Vermögen der Treuhandstiftung wird auf einem gesonderten Treuhandkonto verwaltet, auf dem auch Spenden und Zustiftungen entgegengenommen werden können. Auf Wunsch übernehmen wir die Ausstellung der Zuwendungsbestätigungen nach amtlicher Vorgabe für Sie.

Die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH ist bankenunabhängig und den “Grundsätzen guter Stiftungspraxis” des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen verpflichtet. Wir begleiten Sie mit unseren Experten oder arbeiten auf Wunsch gerne mit Ihren vertrauten Steuerberatern und Rechtsanwälten zusammen.

Als Treuhänder korrespondieren wir mit der Vermögensberatung Ihrer Bank oder Sparkasse sowie der zuständigen Finanzbehörde. Wir dienen dem Stifterwillen und formulieren mit Ihnen gemeinsam eine Anlagerichtlinie.

Für die Verwaltung der Treuhandstiftung erhalten wir eine Verwaltungsgebühr, welche wir Ihnen zu Beginn kommunizieren und für Sie individuell ermitteln.

Jede Treuhandstiftung verfügt über eine eigene Buchhaltung. So kann der Geldfluss vom Eingang in die Treuhandstiftung über die Verwaltung bis zur Verwendung in konkreten Projekten und Förderungen stets exakt und transparent nachvollzogen werden.

Die Treuhandstiftungen wird regelmäßig vom zuständigen Finanzamt geprüft und zudem im Rahmen der für die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH jährlichen Prüfungen zusätzlich kontrolliert.

Ein Mehrwert an Transparenz

Exklusiv für die von uns verwalteten Treuhandstiftungen sieht unsere Gesellschaftssatzung einen sogenannten Stifter-Beirat vor. Über diesen Stifter-Beirat erhalten die Stifter und Stiftungsverantwortlichen Einblick in die geschäftspolitische Entwicklung und ordnungsgemäße Geschäftsführung ihrer Treuhänderin – der Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH.

Rheindorf Stiftungsmanagement

Merkmale guter Stiftungstreuhänder

Die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH verwaltet Ihre Stiftung als Treuhänder nach den folgenden Kriterien:

Integrität des Treuhänders
Aufgabe des Treuhänders ist es, sich in den Dienst der vom Stifter gesetzten Zwecke zu stellen und diese satzungsgemäß zu verwirklichen.

Stifterwille und Autonomie der Treuhandstiftung
Der Treuhänder respektiert vor und nach der Gründung der Treuhandstiftung stets den Willen des Stifters. Zu Lebzeiten werden dem Stifter Satzungsänderungen ermöglicht und Gestaltungsrechte eingeräumt.

Organisation und Rechnungswesen
Der Treuhänder verwaltet das Treuhandvermögen getrennt von seinem eigenen Vermögen.

Vermögensbewirtschaftung
Das Stiftungsvermögen ist langfristig in seiner Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Gremien und Kontrollbefugnis
Der Stifter hat die Möglichkeit, den Treuhänder selbst zu kontrollieren.

Transparenz
Der Treuhänder legt die Konditionen seiner Stiftungsverwaltung gegenüber dem Stifter vor Stiftungsgründung offen.

Qualifikation des Treuhänders
Langjährige Erfahrung und Qualifikation des Treuhänders, seiner Mitarbeiter und Netzwerkpartner sind unabdingbar.

Vermeidung von Interessenkonflikten
Zur Vermeidung von Interessenkonflikten werden klare Regelungen geschaffen.
Quelle: Acht Merkmale guter Stiftungstreuhänder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Nonprofit Governance

Gibt es im Unternehmensrecht eine Vielzahl von Gesetzen die Regeln aufstellen, so gibt es diese Organisations- und Rechtsnormen für den Nonprofit-Sektor nicht.

In der Privatwirtschaft regelt Corporate Governance Fragen der Unternehmenstransparenz und der Kontrolleffizienz der Organe eines Unternehmens. Grundsätzlich gibt es für Corporate Governance keine eindeutige Definition, aber man kann üblicherweise sagen, das Corporate Governance ein System ist, mit dem Organisationen geführt und überwacht werden.

Seit 2004 entwickeln sich zunehmend sogenannte Nonprofit-Governance Kodizes.

Ziel einer Nonprofit-Governance ist eine verantwortungsvolle Führung und Transparenz, interne Kontrolle der Qualität von Entscheidungen, klare Trennung von Geschäftsführung und Aufsicht, eindeutige Regelungen der Aufgabenverteilung und Entscheidungsbefugnisse, Effektivität und Wirtschaftlichkeit – schlussendlich Erfüllung des Stifterwillen und der Stiftungszwecke, nachhaltig und transparent.

Die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH begleitet Sie auf dem Weg zu einer geeigneten und erfolgreichen Nonprofit-Governance.

Auf Wunsch übernehmen wir als Dienstleister die vollständige Kontrollfunktion für Sie, mit unserer Erfahrung üben wir die Rolle des Kontroll-Organs in Ihrer Stiftung aus. Selbstverständlich ist hierzu die Kontrollfunktion mittels einer Satzungsformulierung einzurichten. Darüber hinaus erarbeiten wir gemeinsam mit dem Stifter einen sogenannten Kontroll-Kodex. Hierin gibt uns der Stifter seinen Willen für eine nachhaltige Kontroll-Funktion seiner Stiftung vor.